Archiv 2011


Aargauer Zeitung, 28. März 2011

Generalversammlung SP Buchs

Blick auf ein erfolgreiches Jahr

An der Generalversammlung der SP Buchs im Restaurant Eintracht konnte die Präsidentin Gabriela Sasse eine stattliche Anzahl Mitglieder begrüssen. Letztes Jahr engagierte sich die SP Buchs in einer überparteilichen Kommission, die die Einführung von Tempo 30 im Quartier Buchs Süd zum Ziel hatte. Eine entsprechende Motion wurde im Oktober 2010 im Einwohnerrat Buchs für erheblich erklärt. Eine Tankstelle an der Lenzburgerstrasse, gegen die die SP Buchs protestiert hatte, wird nicht gebaut. Die SP Buchs setzte sich erfolgreich für die Bevölkerung in den beiden Quartieren ein und nahm ihre Anliegen auf. Aktuell erarbeitet die SP Buchs Projekte im Bereich Jugendarbeit, Kulturtreffpunkt in Buchs und Verkehr und hat auch in diesen Bereichen ein offenes Ohr für die Anliegen der Bewohner und Bewohnerinnen der Gemeinde Buchs. Die Jahresrechnung 2010, das Budget 2011 und die Mitgliederbeiträge 2011 wurden ohne Gegenstimmen genehmigt. Der Vorstand wurde in bisheriger Besetzung - Mary Wetter, Jost Köchli, Jörg Kissling, Marcel Rodel und  Gabriela Sasse -  einstimmig wiedergewählt, ebenso die Revisoren Katharina Neuhaus und Bernhard Irniger und der Kassier Marcel Rodel. Der Tagespräsident Fritz Eigenmann dankte dem Vorstand, dass er sich erneut für die SP Buchs engagiert. Anschliessend an die Generalversammlung wurde der Abend mit einem gemeinsamen Nachtessen abgerundet. (GS)